Putz.de Startseite

Wand Innenputz Farbe Weiß - hier wurde der Wandputz mit weißer Farbe überstrichen
Wand Innenputz Farbe Weiß - hier wurde der Wandputz mit weißer Farbe überstrichen

Putz besteht aus Putzmörtel und wird auf Betonflächen oder Mauerwerk aufgebracht wird. Er erfüllt Zwecke wie die Gestaltung des glatten Untergrundes, die Wärmedämmung und die Regulierung der Raumfeuchte.

Arten von Putz

Roter Putz AussenfassadePutz lässt sich nach verschiedenen Gesichtspunkten unterscheiden. Neben der Stärke und dem Ort der Herstellung – auf der Baustelle oder im Werk – spielen die folgenden Kriterien für die Unterscheidung eine Rolle:

  • Materialien: Je nach Bindemittel gibt es Kalkputz, Zementputz, Kalkzementputz, Gipsputz, Silikatputz, Lehmputz oder Kunstharzputz.
  • Vorbereitung und Auftrag: Handputz oder Maschinenputz
  • Oberflächenbehandlung: Kratzputz, Kellenwurf- oder Kellenstrichputz, Reibeputz
  • Funktion: Wärmedämmputz, Sanierputz, Akustikputz, Magnetputz

Darüber hinaus gibt es Dickschicht- und Dünnschichtputze. Beim Dickschichtputz sind die Körner in der Regel kleiner als der Auftrag, wobei es die Ausnahme der groben Oberputze gibt, deren Korn sichtbar sein soll. Dünnschichtputze mit enthaltenen Kunstharzen dienen der Sanierung und der Dekoration von Wärmedämmverbundsystemen. Sie können mit Glasfasergeweben bewehrt sein, damit sie nicht reißen.

Einsatz von Wärmedämmputz

Schönes Einfamilienhaus mit Reibeputz in der Farbe GelbFür die Altbausanierung setzt man gern Wärmedämmputz ein, der ein Wärmedämmverbundsystem ersetzen oder ergänzen kann. Das gesamte Wärmedämmputzsystem besteht aus der dickeren wärmedämmenden Schicht, über die noch eine dünne Oberbeschichtung verputzt wird. Der Wärmedämmputz könnte sogar bei großer Dicke (ab rund 10 cm) einen U-Wert unter 0,07 erzielen, allerdings gehen Bauherren und Handwerker nur selten so massiv vor. Dennoch beseitigt der Innendämmputz sehr effektiv Schimmelprobleme. Gerade Räume, die nur selten geheizt werden (Keller, Abstellkammer, Dachboden), profitieren davon und lassen sich nötigenfalls schnell aufheizen. Abzuwägen ist die Dicke des Auftrags gegenüber den Diffusionseigenschaften: Zu dicker Wärmedämmputz hemmt die Diffusion und erweist sich dann auch bei der Schimmelbekämpfung als kontraproduktiv.

Funktionen und Verarbeitung von Putz

Die Dekorfunktion von Putz ist wohl ebenso bedeutsam wie seine Schutzfunktion. Ihre Blüte erreichte sie mit den Freskenmalereien des Mittelalters, die der Maler innerhalb eines Tages auf den feuchten Mörtel auftrug und sich dabei keine Fehler erlauben durfte. Auch heute sind die Gestaltungsmöglichkeiten nahezu unendlich groß. Doch die bauphysikalischen Funktionen wie die Regulierung der Luftfeuchtigkeit, der Wasserschutz, die Wärme- und die Schalldämmung dürfen natürlich nicht vergessen werden. Nach wie vor verarbeiten Handwerker den Putz oft von Hand und wenden dabei unterschiedlichste Techniken an (Kehren, Werfen, Kratzen, Glattziehen oder den Kellenstrich), darüber hinaus gibt es sehr leistungsfähige Putzmaschinen für große Flächen.

Innenputz

Wand Innenputz Farbe Blau - hier Putz mit hellem Blau gestrichenDie Oberfläche eines Innenputzes ist glatt. Er lässt Wasserdampf durch und kann für Tapeten sowie Innenanstrich gebraucht werden. Normalerweise setzt er sich aus einen Spritzbewurf, nämlich dem Unter- sowie dem Oberputz zusammen. Massive Rohbauten werden noch immer auf die althergebrachte Weise verputzt. Man tragt zunächst Unterputz auf, mit dem das Mauerwerk abgedeckt. Auf diesem rauen Untergrund haftet der Dekorputz, bei welchem verschiedene Varianten existieren, beispielsweise solche mit diversen Körnungen oder Buntsteinputze, Spritzputze, Kellerwurfputze sowie Kellerstrichputze.

Der Putz wird in die Kategorien, Kratz-, Modellier-, Roll- und Rillenputz eingeteilt. Innenputz bietet eine Reihe an Gestaltungs- und Modelliermöglichkeiten. Wenn man Feuchtraumzonen verputzt, sollte man nur auf mineralische Putze zurückgreifen, da diese aufgrund ihrer porösen Struktur atmungsaktiv sind.

Organische Dekorputze gibt es in den meisten Fällen als Fertigmischung, sie müssen also nicht angemischt werden. Achten Sie beim Aufbringen des Putzes darauf, dass die Sonne ihn nicht zu sehr bestrahlt, damit er nicht zu rasch aushärtet und dadurch Risse entstehen können !

Tip: Mineralischer Edelputz

Wand Innenputz Farbe Weiß - hier wurde der Wandputz mit weißer Farbe überstrichenMineralischer Edelputz besteht aus Trockenmörtel, welcher fabrikmäßig gebrauchsfertig produziert wird. Dieser Putz ist wetterfest, fugenlos, wasserabweisend, wasserdampfdurchlässig, farb- und lichtecht, abwaschbar und schallbrechend. Handelt es sich um durchgefärbten Edelputz, kann man ohne Anstriche eine gleichmäßige, ruhige Struktur und eine fleckenfreie Farbwirkung erzielen.

Mineralputze verwenden mineralische Stoffe, wie hydraulischen Kalk, Kalk-Zementmischung, Zement und Luftkalk als Bindemittel, und Sand als Zuschlagsstoff. Man kann sie mit Frostschutzmitteln, Farbpigmenten und wasserabweisenden Dichtungsmitteln versetzen. Es gibt auch mineralische Edelputze. Hierbei handelt es sich um vorgefärbten, gebrauchsfertigen, werkmäßig gefertigten Trockenmörtel. Mineralputze sind sehr wasserabweisend und wasserdampfdurchlässig. Ihre raue Oberfläche wirkt zudem schallbrechend, sie mindert also den Schall.

Tip: Der Naturgips:

Naturgips ist ein Gipsstein, der natürlich vorkommt. Er kann gemahlen und gebrannt werden und man setzt ihn auch als Rohstoff für Gips ein. Er wirkt raumklimatisierend, gemütlich und kann nicht brennen. Da er anorganisch zusammengesetzt ist, wird er auch nur sehr selten oder nie von Pilzen befallen.

Farbe drauf durch Dispersionsfarbe

Dies ist ein Anstrichstoff für Beton, Mauerwerk oder Putz. Er besteht aus einer Mischung von flüssigen oder festen Bindemitteln, wie zum Beispiel Kunststoff, in einer Flüssigkeit wie beispielsweise Wasser.

Zum vermeiden von Risse:

Glasfaserbewehrungsstreifen

Kunststoff Gittexgewebe Amierungsgewebe für Rissüberbrückung Putz Man spachtelt einen Glasfaserbewehrungsstreifen beim Anschluss einer Trennwand an einer Decke, die verputzt ist oder die aus Sichtbeton besteht, bzw. beim Anschluss an eine Trennwand ein. Er dient der Verhinderung von Spannungsrissen aufgrund von verschiedenen Materialbewegungen.

Rippenstreckenmetall

Ein Putzträger welcher vor dem Verputzen z.b. Unterzug, Rolladenkasten usw. aufgetragen wird.